Über Uns

Bei uns wird Vitalität gross geschrieben und wir setzen alles daran, diese Prinzipien in die Welt zu tragen.

Firmengeschichte

1987 wurde das Regenerierungsinstitut «Bien-Etre» gegründet. Aus der langen Berufspraxis entstand das Coaching-Konzept Fit For Future. Es ist eine Weiterentwicklung aufgrund gestiegener Nachfrage von Vorträgen und Seminaren. 2007 erfolgte dann die Gründung der Colonsolutions GmbH, unter welcher2010 das Fit For Future Buch entwickelt, verfasst und herausgegeben wurde, um das vielfach bewährte Wissen und die Erfahrungen weiterzugeben. Unser Sitz befindet sich in Herrliberg, doch mit unserer Mission sind wir in der ganzen Schweiz unterwegs.

50 Jahren Erfahrung


300+ Vorträge


523 Erfolgsgeschichten

Lillie Eberhard

Dipl. Heilpraktikerin, Dipl. Ganzheitskosmetikerin
Gesundheitsmangement-Pionierin seit über 50 Jahren
Buchautorin & Coach

 

Schon in meiner Kinderzeit als ich 12 Jahre alt war wurde ich und meine 4 Schwestern durch den Verlust meiner Mutter mit der Realität von Darmkrebs konfrontiert. In meiner Jugendzeit gab es nicht viel Freizeit.  Mit 18 Jahren kam ich zu einem Onkel der ein Fabrikations-Betrieb für die Steinindustrie hatte.  So fühlte ich mich schon früh mitverantwortlich, für ein gutes Gelingen des Betriebes. Jahre später haben mein Mann und ich eine AG gegründet und in dieser Firma haben wir Diamantwerkzeuge für den Hoch-und Tiefbau hergestellt. Als Mitinhaberin habe ich volle Verantwortung übernommen.  Mit den 20 Angestellten zusammen wurde unsere Arbeit mit Erfolg gekrönt. Aber nicht immer ist der geschäftliche Erfolg ein Liebesglück.  Nach 20 Jahren Gemeinsamkeit habe ich das Geschäft meinem Mann überlassen und habe mich beruflich mich dann neuorientiert.

Der Neustart war mir gelungen. Mit den Diplomen als Ganzheits-Kosmetikerin, Aromatherapeutin, Masseurin, med.Fusspflegerin, Fussreflexzonen-Spezialistin, und Lebensberaterin/Mentaltrainerin habe ich 1987 mein Institut „BIEN-ETRE“ eröffnet und sehr bald stellten sich die Erfolge ein. Zum Glück hatte ich schon 1966 die Ernährung umgestellt und mich viel mit ganzheitlichen Gesundheits-& Ernährungslehren beschäftigt, wie die von Dr. Johanna Budwig und Dr. Bircher-Benner. Dieses Wissen gepaart mit fernöstlichen Weisheiten, die ich in Ausbildungen angeeignet habe, halfen mir enorm zu noch mehr Berufserfolg. Mit der Zeit kamen noch einige Ausbildungen dazu wie:  Ernährungsberatung,  Radiästesie, Hydro-Colon Therapie und 1995 der Natur-Heilpraktiker. Schon während ihrer Ausbildung als Ganzheitkosmetikerin hatte mich meine Tochter Yvonne im Institut mit Freude und Begeisterung tatkräftig unterstützt. Wir hatten eine herrliche Zeit miteinander, die uns beiden viele berufliche Erfolge einbrachte. 1993 hatte sich Yvonne zur vierjährigen Pflegefachfrau-Ausbildung entschlossen.                                                                    

In diesen über 30 Jahren Erfahrungs-Heilkunde (lat. sing.Medizin=Heilkunde) im In und Ausland konnte ich unendlich viele Heilungs-Erlebnisse sammeln, die mich heute in der ganzheitlichen Pflege-& Beratertätigkeit enorm unterstützen und meine Arbeit bestätigen. 1 Tonne Erfahrung wiegt mehr als 1 Tonne Hochschulwissen!

In meinem langjährigen Berufsleben wurde ich immer wieder mit Darmpflege-Defiziten und deren schwerwiegenden Folgeerscheinungen konfrontiert. Das inspirierte mich, in Zusammenarbeit mit meiner Tochter Yvonne ein Duschsystem auf der Toilette zu entwickeln, dessen einfache Handhabung eine breit gefächerte Anwendung garantiert. So wurde 2008 mit einem Ingenieur zusammen eine mobile WC Sitzdusche ColonClean entwickelt, patentiert, hergestellt und auf den Marktgebracht. In diesem Zusammenhang haben wir zugleich die ColonSolutions GmbH gegründet. Die Sitzdusche hat sich bewährt und viele zufriedene Kunden würden dieses Duschsystem nie mehr hergeben.

Um mein Wissen nicht nur in Vorträgen und bei Seminaren weiter zu geben, habe ich 2010 im Eigenverlag mein Buch "FIT FOR FUTURE" drucken lassen. In der Zwischenzeit habe ich eine 2. Auflage des Buches aufgelegt. Das Hauptthema „Hilfe zur Selbsthilfe“ ist aktueller denn je ist und das fördert die erfreuliche Nachfrage.


Yvonne Eberhard

Dipl. Pflegefachfrau HF, Dipl. Ganzheitskosmetikerin 
Mitinhaberin Gesundheitsinstitut „Bien Etre“ seit 1987

 

In meiner Kindheit habe ich am liebsten in unserem schönen Schreber-Garten gespielt. Die farbigen Blumen, selber die süssen Beeren pflücken, ich liebte die Käfer, Spinnen, Würmer und die summenden Bienen. Der Garten war das Hobby meiner Mutter. Viele Taschen von farbigem Gemüse und süssen duftenden Früchte sind später auf unserm Esstisch gelandet.

Die Ernährungslehre die Heilkunde die meine Mutter hochinterssierte, davon war ich als Jugendliche schon voll überzeugt und habe die gesunde Ernährung in unserer Familie geschätzt und geliebt. Die Berufswahl stand schon früh fest, dass ich in die Branche Gesundheit & Schönheit wie meine Mutter einsteigen möchte. Während meiner Ausbildung zur diplomierten Ganzheitskosmetikerin, Med. Fusspflegerin und Masseurin habe ich dann tatkräftig meine Mutter Lillie Eberhard in ihrem eigenen Institut „Bien-être“ unterstützt.

1997 optimierte ich mit dem Abschluss der vierjährigen Berufsausbildung zur Pflegefachfrau DN2 HF mein bisheriges Wissen. Sensibilisiert durch meine Kenntnisse naturheilkundlicher Methoden nahm ich eine beunruhigende Zunahme der Pflegeprobleme im Zusammenhang mit der Darmentleerung wahr. Der Pflegealltag wird dadurch massiv erschwert.

Gemeinsam mit meiner Mutter Lillie Eberhard gelang es uns, 2008 eine innovative, portable Sitzdusche zu patentieren und in den Verkauf zu bringen. Die von uns beiden entwickelte mobilen WC Sitzdusche ColonClean, entstand aus praxisorientierten Erfahrungen und der Vision einer schonenden und sauberen Toiletten-Hygiene und einer gesundheitsfördernden Darmsanierung.
In der Zwischenzeit sind es über 20 Jahre Pflege-Erfahrung geworden, dabei habe ich in verschiedensten Spitäler und Pflege-Institutionen als selbständige Pflegefachfrau DN2 gearbeitet. Die Zunahme an Multifunktions-Störungen bei einem Patienten-Eintritt sind enorm. Diese kommen erschwerend zum akuten Problem hinzu. Folgende Krankheiten treten seit 10 Jahren übermässig und auffällig als Nebendiagnosen auf: Adipositas, Diabetes Mellitus Typ 2, Hypertonie, Herzrhythmus-Störungen, Arthritis, Osteoporose, chron. Schmerzzustände, Migräne, Depression, Demenz, Parkinson-Syndrom, div. Abusus/Sucht (Alkohol, Nikotin, Benzodiazepin, Analgetika), Dermatitis/Ekzeme, Obstipation/Diarrhoe, Divertikulitis, Gastritis, chron. Cystitis/Blasenentzündung, Makula-Degeneration, usw.

Mein Arbeitsalltag hat sich insofern auch geändert, dass sich die spontanen Arbeits-Ausfälle und Langzeit-Absenzen des Pflegepersonals aufgrund von Krankheiten und Operationen häufen.

Da ich seit über 30 Jahren nicht krank bin und keinen Arbeitstag versäumt habe, erschüttert mich diese Entwicklung sehr. Meine „Studien“ und Beobachtungen bestätigen dabei einen massgeblichen Zusammenhang von Ernährung und Lifestyle.
Diese Erkenntnisse bewegen mich zu einer beruflichen Umorientierung, um die alternative Gesundheitsförderung in Betrieben zu etablieren.